Norman Dunfield

Eine Weihnachtsmann-Episode

Wer hat ihm denn das Haar gemacht,
den Bart in weißer Lockenpracht?
War es der Föhn, ganz auf die Schnelle,
oder gar eine Dauerwelle?

Auf seinem Kopf, sehr rot bemützt,
ist's warm, weil er erbärmlich schwitzt.
Der Schweiß läuft auf die Nickelbrille,
sein Schal verziert die Körperfülle.

Er hat auch, ja das sieht man dann,
einen sehr roten Mantel an,
und dann darunter sieht man auch
den Gürtel um den dicken Bauch.

Sehr weit ist auch die rote Hose,
hinten sehr fest, vorn eher lose.
Die rote Nas' ist auf der Suche
nach einem Tempo-Taschentuche.

Nach seinen Socken zieht er dann
winterbesohlte Stiefel an,
die er bekam von Pastor Weber,
geflickt mit viel Sekundenkleber.

Mit Rute, Glöckchen und dem Sack
besucht er nun das Kinderpack.
Schon bald ergibt sich große Not.
Sein Schlitten steht im Parkverbot.

Zu lange darf er hier nicht halten,
muss sorgsam seine Zeit verwalten
und sich beeilen im Kamin.
Sonst kommt der Abschleppdienst dort hin.

Und so vergeht die heil'ge Nacht.
Es graut der Morgen um halb acht.
Arbeit vorbei, der Sack ist leer,
und auch das Glöckchen klingt nicht mehr.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norman Dunfield).
Der Beitrag wurde von Norman Dunfield auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Als die Tiere für einen Tag sprechen durften von Franz Spengler



Eine Gruppe von Tieren gehen an einen geheimen Ort. Nach einem außergewöhnlichem Erlebnis erhalten sie die Gabe, die Sprache der Mesnchen zu sprechen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Norman Dunfield

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Neujahrsglühen von Norman Dunfield (Gedanken)
Es weihnachtet sehr (humorvoll) von Horst Rehmann (Weihnachten)
Du bist anders von Christa Astl (Menschen)