Fritz Reutemann

der schmierfink des spiegel

23.12.2018
der schmierfink des spiegel

der fast perfekte albtraum des SPIEGEL
aufgepeitscht in gefälschten artikeln
vom skandalreporter claas relotius hat das
renomierblatt in eine beispiellose krise katapultiert
mit erfundenen geschichten
gefaketen news gefälschten mails - der SPIEGEL hat in den
vergangenen jahren weit über 50 texte
dieses verfälschers von nachrichten gedruckt
die erfunden verfälscht gefälscht waren
auch andere redaktionen haben
mit seinen fälschungen gearbeitet
er schrieb für die neue züricher zeitung
für die financial times deutschland die taz die welt
das sz-magazin die weltwoche für die zeit online
& die frankfurter allgemeine sonntagszeitung
mit ge- & verdrehten fakten
die übernommen wurden - diese beispiellose affäre
hat der SPIEGEL im eigenen haus
immerhin selbst aufgedröselt & offengelegt
es kann aber nur eine vorläufige aufdeckung dieser
artikel sein - was kommt da
noch nach? – der reporter moreno
hat eine geschichte von relotius
in den usa mit ihren textteilenfakes entlarvt
diese geschichte ist in ihren ausmaßen grauenhaft zynisch
relotius behauptet einfach dinge die nicht stimmen
die er selbst erfunden hat
diese affäre muss für diesen faker
strafrechtliche folgen haben
& der SPIEGEL der zu augsteins zeiten
> sagen, was ist < als leitspruch seines magazins in die
zeitungswelt setzte an dem man sich auch heute noch
orientieren muss – rückhaltlose aufklärung
muss sein - ohne wenn & ohne aber

© fritz reutemann, poet * freihofstr. 1 * 88131 lindau * tel: 08382/73990 * e-mail: frireu -at- AOL -dot- com

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Fritz Reutemann).
Der Beitrag wurde von Fritz Reutemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gedanken, die das Herz berühren von Robert Soppa



Robin Stein widmet sich in seinen Gedichten dem Thema Liebe. Seine Gedanken geben Einblick in die Gefühlswelt des Liebenden und beschreiben die sehnsuchtsvolle Suche nach der einzigen, der wahren Liebe und die völlige Hingabe an die gefundene, geliebte Person.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fritz Reutemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

provokantes raketengerassel von Fritz Reutemann (Gesellschaftskritisches)
Der Mietnomade ... von Klaus Heinzl (Gesellschaftskritisches)
Kerzenlicht von Franz Bischoff (Aktuelles)