Paul Rudolf Uhl

ins Licht

 

Schon vier Minuten ist der Tag

jetzt länger als zur Sonnenwend‘ -

was jeden von uns freuen mag:

Die dunkle Zeit, sie geht zu End‘…

 

Wir Menschen brauchen Lieb‘ und Licht

der Sonne, die ist wirklich heiß -,

sie strahlt verstärkt - das mag ich nicht.

Die Erderwämung find'  ich Sch...

 

Und bis man sich so recht versieht

beginnt auch schon das neue Jahr.

Die Zeit i´verrinnt (das alte Lied),

und rast dahin, wie’s immer war…

 

Und hast du Vorsätze gefasst,

beweist’s den guten Willen dein…

Hast du’s nicht wieder schon verpasst:

Mehr Sport, mehr Liebe? – Hoffe, nein!

 

Verweht ist auch recht schnell der Rauch

des Feuerwerks, es ist dahin –

das teuer war - du fragst dich auch:

Wofür? – Und hatt‘ es wirklich Sinn?

 

Ist' s Geld nicht besser angelegt

für Spenden und um aufzubau’n,

was der Tsunami hatt‘ zerlegt?

Für Sternstunden auch – lasst mal schau’n,

 

wo sonst man wirklich helfen sollt‘

um Elend, Hunger dieser Welt

zu enden - denn was hilft das Gold

im Safe, wo es nur Tiefschlaf hält?

 

Ich weiß ja, dass um diese Zeit

gerufen wir nach Spenden und

nach Wohltaten, um Kinderleid

zu stillen, s gibt auch immer Grund,

 

zu sparen, denn man weiß ja nie…

Doch gib‘ nen Stups dir, einen Hieb -

sei wohltätig – dein‘ Beutel zieh

für Liebe, Licht und Nächstenlieb‘…

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Politiker von Paul Rudolf Uhl (Klartext)
Der Wahlkampf läuft von Adalbert Nagele (Aktuelles)
A P R I L von Rainer F. Storm (Jahreszeiten)