Paul Rudolf Uhl

Physikalische Träumerei

enHab heut‘ geträumt - 's war echt grandios -
von absolut gescheiten Leut'…
Hab unterhalten mich famos,
bis Helmholtz sagt "wir Fahren heit"

Herr Bohr fragt, ob ich's denn nicht weiß,
's wär fünfunddreißig Celsius heiß!
Da meint der Reaumur ganz stur.
bei ihm wärn's achtundzwanzig nur.

Schon nimmt der Felix Bloch Ein`Stein
und wirft ihn relativ weit weg,
zwei Newton-Meter werden‘s sein.
Der Ohm sagt "Widerstand" und "Nein -
ich hol den Stein nicht aus dem Dreck".


„Und wenn man ihn elektrisch holt?“
fragt da der Michl Faraday
Herr Ampère nickt und auch Herr Volt“.
„Mit Hochfrequenz“ sagt Hertz dabei,
wird gleich Ein Stein so Planck ... wie'n Ei

 

 

Nun, Archimedes, dieser Zwerg
sagt:  "Horst  – das ist doch alles Dung –
Wir steigen auf den Heisenberg
und runter geht's im Quantensprung!“

Erzählt hab ich's der Frau Curie,
als Röntgen vor ihr auf sich baut…
Madame strahlt seitdem, wie noch nie !
Doch Wilhelm meint, er hab's durchschaut.

 

Als Robert Kirchhoff dann zum Schluss
nen leck‘ren Keks genießen muss,
der nicht von Leibnitz war gemacht
und ihm vom Otto Stern gebracht,

da wurd' der Traum zum Ehrenfest
von Oppenheimers Uran-Test…
Doch leider war mit Gruß von Gauß
der Traum dann physikalisch aus.

 

Gemeinschaftsprodukt Paul Uhl und  Horst Fleitmann Dez. 2018

            Bilder: wikipedia

  

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gemeinschaftswerke" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

SOMMAHITZ' von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)
Rache einer Fee von Christa Astl (Gemeinschaftswerke)
Wo die Liebe wohnt von Gabi Sicklinger (Liebe)