Paul Rudolf Uhl

Wie viele Tage?

Gedanken zur Zeit…

 

Am achtzehnten des Februar,

da werd‘ ich achtundsiebzich...

Dreihundertfünfundsechzig, klar -

an Tagen hat normal ein Jahr,

die Schaltjahre noch zwanzig – ich

 

leb dann – verflixt – ist’s wirklich wahr -

weit über achtundzwanzich

der Tausenden von Tagen, (wahr!) -

dazu vierhundert und ein paar... 

Ja, so geseh’n, ist’s unglaublich! *

 

Nicht jeder Tag war wirklich gut,

(das kann natürlich auch nicht sein,

weil’s da und dort mal schmerzen tut

und Seelenschmerz bringt auch viel Wut).

Bild‘ ich mir wenigstens mal ein…

 

Für mich zählt aber jeder Tag,

an dem ich lächeln konnte nur

und erst, wann ich laut lachen mag,

vergess ich Tage voller Plag

und stürz‘ mich auf Literatur… 

P.U. 01.01.19

Meine Berechnung: 78 Jahre mal 365 Tage = 28470

plus 78:4 = 20 Schalt-Tage ,

*Gesamt dann 28.490 Tage, auch wenn der Datumsrechner

im www was anderes sagt (28 442)    

             (;-))

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Herr im Haus von Paul Rudolf Uhl (Balladen)
ein langsamer Untergang von Monika Gestrich-Kurz (Nachdenkliches)
Als ich um Hasenöl geschickt wurde - Teil 1 von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)