Monika Litschko

Graf Anton

 

Anton, Graf von Nabelbruch,
litt sehr stark an Fußgeruch,
der ihn weiter so nicht störte,
auch wenn seine Gattin röhrte.

Denn zog er seine Schuhe aus,
leerte sich ganz schnell das Haus,
selbst die Blumen, sie verwelkten,
stolze Rosen, Tulpen, Nelken.

Beim Bankett, vom König Klaus,
zog er einst die Schuhe aus,
es fiel ein Zacken aus der Krone,
dem König dann, auf seinem Throne.

Und wollte er die Gräfin gräfeln,
tat die so, als würd' sie schläfeln,
ihr Gesicht ward immer trüber,
und der Graf kroch wieder rüber.

So zog Jahr um Jahr ins Land,
der Fußgeruch ward` schlimmer,
die Gräfin liebte anderswo,
sie wollt` den Gatten nimmer.

Irgendwann, da fand man ihn,
er hing in seinem Zimmer
die Füße waren abgeschnitten,
doch es kommt noch schlimmer.

Ein Zettel hing um seinen Hals
und darauf stand geschrieben.
‚Heute gibt es Bolognese,
mit Käse, frisch gerieben.’

© Monika Litschko

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Litschko).
Der Beitrag wurde von Monika Litschko auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lebens... Spuren von Eleonore Görges



Hier wird gekonnt in poetische Worte gefasst, was das Leben uns schenkt. Sehr einfühlsam kommen Gefühle und Empfindungen, Beobachtungen und Erlebnisse, Gedanken und Meinungen, sowie auch die Fantasie zu Wort.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Absurd" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Monika Litschko

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Frühlingsmaler von Monika Litschko (Frühling)
Attacke? von Lizzy Tewordt (Absurd)
Viel schönes, viel Leid von Helmut Wendelken (Alltag)