Paul Rudolf Uhl

In d Zukunft schaugn

I daad so gern in d Zukunft schaugn

und wissen, wos se uns ojss bringt…

Des geht bloß ned mit unsre Augn,

wos mia ganz greisli stinkt*

 

I woar bei so na weisn Frau,

de hat vo mia fast ojss scho gwisst!

Wos auf mi zuakimmt? - Ned genau

hat s mia wos gsogt… Ja - Mist!

 

A Koartnschlogarin hob i

dann aufgsuacht – oane mit Tarot**…

Unheimli woars – a Idiotie,

weil: gstorbm waar i do scho!

 

Ma miaßt ganz andre Augn ham –

A so a geistigs Aug wohj goar -

a dritts Aug. - Bring ma des denn zamm?

Vielleicht wird s ja moj woahr?

 

Mit dem, do kanntn mia sogoar

schaugn in de nächste Dimension…

De is vielleicht so unfassbar -

do gibt s koa Religion!

 

Ganz kompliziert is s sowieso:

As Hirn werd uns fast zrissn -

ob i des dann vakraftn ko?

Ich mecht s goar nimma wissen!

*mich sehr ärgert      **Wahrsagekarten      P.U. 02.02.19

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Mundart" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Moderne Zeiten (3) von Paul Rudolf Uhl (Mundart)
Mein Wunsch von Anna Steinacher (Mundart)
SIE von Simone Wiedenhöfer (Angst)