Norman Dunfield

Almhüttenromantik

Wenn man auf dem Gipfel sitzt
und noch stark vom Aufstieg schwitzt,
ruht man aus in Einsamkeit,
ist zum Abstieg bald bereit.

Der Weg ist weit, das Tal ist fern.
Der Wanderer möchte sehr gern
auf halber Strecke übernachten,
muss darum auf ein Obdach achten.

Jedoch bereits beim Weg hinauf
fiel ihm ein kleines Häuschen auf.
Auf dessen Schild stand: Bett und Speise
für Wanderer auf ihrer Reise.

So mancher müde Wandersmann
kommt abends bei der Hütte an.
Er fragt zunächst nach dem Quartier
und freut sich dann auf ein Glas Bier.

Auch eine Brotzeit ist nicht schlecht.
Die Wirtin Lisa macht es recht.
Wenn sie dann ihre Humpen trägt
wirkt manches Mannsbild aufgeregt.

Denn sieht man Lisa's Leibesspitzen,
die links und rechts vom Brustbein sitzen,
würd' mancher wohl gern dazu neigen,
nicht nur die Berge zu besteigen.

Lisa, in ihrer Freundlichkeit,
ist manchmal gern dazu bereit,
ihr Bett mit einem Mann zu teilen
und bis zum Morgen zu verweilen.

Im Tal schadet es ihrem Ruf.
Es heißt: "Die lässt fast jeden druff."
Doch ist auch etwas Neid dabei,
gibt's doch im Tal nur Frömmelei.

Dort wird der Kirchgang nur gepflegt
und nie des Körper's Drang gehegt.
Lieber in dicke Daunen schwitzen,
als eine Manneskraft erhitzen.

Drum ist es Lisa ganz egal,
was man dort unten sagt, im Tal.
Sie macht auch weiterhin erquicklich
so manchen müden Wand'rer glücklich.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norman Dunfield).
Der Beitrag wurde von Norman Dunfield auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schmetterlinge weinen leise: Gedichte voller Liebe, Leidenschaft und Sehnsucht von Uwe Walter



Der Autor dieses Gedichtbandes, Uwe Walter, wird Sie mit seinen tiefsinnlichen Werken für einen Augenblick zu den Quellen der Liebe entführen. Tauchen Sie ein, in blühende Herzlandschaften einer romantischen und poesievollen Welt. Entdecken Sie die Vielfalt seiner fantasiereichen und mit Leidenschaft geschriebenen Werke. Diese Auswahl seiner schönsten Gedichte beinhaltet alle Facetten der Liebe. Verse voller Sehnsucht, bei denen Weinen und Lachen eng beieinander liegen. Worte, die vom Autor mit Herzblut und tiefem Einfühlungsvermögen verfasst wurden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Norman Dunfield

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Vor Gericht (Gedicht im Gedicht) von Norman Dunfield (Absurd)
Am Rand des Weges von Adalbert Nagele (Humor - Zum Schmunzeln)
Schweigen von Maria Pfanzelt (Aphorismen)