Robert Nyffenegger

Orthorexie, eine Ess-Störung

Gesund ernährt, was das auch ist,
Es macht stets grosse Freude.
Iss Bio nur, nicht Mutters Mist,
Das tu dir nicht zu Leide.
 
Die Religion hat`s vorgemacht,
Schreibt oftmals Essen vor.
Der Dummkopf hat es nachgemacht.
Ist doch ein gläubig Tor
 
Und stehst du erst noch auf vegan,
Dann kann dir nichts passieren.
Denn da ist vieles nicht mehr dran,
Das hilft beim Vegetieren.
 
Wenn einer etwas auf sich hält,
Ist er doch heut allergisch.
Die Frag ist bloss, was er denn wählt,
Sei`s Erdbeer oder Stockfisch.
 
Allergisch kannst auf alles sein,
Und das ist richtig tröstlich.
Sogar ganz ohne, nur zum Schein,
Entpuppt es sich als köstlich.
 
Ist alles keine Wissenschaft,
Hat mehr zu tun mit Bildung.
Doch eingebildet hat sie Kraft
Und schafft die Hirn Verwindung.
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Auch auf Leichen liegt man weich - Kurzgeschichten von Michael Mews



"Auch auf Leichen liegt man weich" ist eine Sammlung schaurig schöner und manchmal surrealer Kurzgeschichten, in denen Alltagsbegebenheiten beängstigend werden können und Schrecken auf einmal keine mehr sind - vielleicht!

Wir begegnen Lupa, der ein kleines Schlagenproblem zu haben scheint und sich auch schon einmal verläuft, stellen fest, dass Morde ungesund sind, und werden Toilettentüren in Flugzeug in Zukunft mit ganz anderen Augen betrachten.

Und immer wieder begleiten den Erzähler seine beiden guten Freunde: die Gänsehaut und das leichte Grauen ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein Hoch auf die Festtage von Robert Nyffenegger (Satire)
Sein eigener Gehilfe von Robert Nyffenegger (Satire)
Zu viel der Worte von Klaus Heinzl (Liebe)