Sabrina Osmers

Herz und Verstand

Sollte das Herz tun, was der Verstand sagt?

Oder sollte der Verstand lieber dem Herzen folgen?

 

Der Verstand sagt, lass das. Jedoch das Herz will es.

Der Verstand schreit, es ist nicht gut. Das Herz folgt.

Der Verstand brüllt, du willst es. Das Herz gibt nach.

Der Verstand schreibt vor, tue es! Das Herz gehorcht willenlos.

                               Verstand über Herz?

 

Das Herz sagt, lass es. Der Verstand drängt dazu.

Das Herz schreit, es ist nicht gut. Der Verstand widerspricht.

Das Herz brüllt, du willst es! Jedoch der Verstand verbietet es.

Das Herz sehnt sich, etwas zu tun. Der Verstand setzt aus.

                               Herz über Verstand?

 

Der Verstand ist logisch. Er analysiert und schlussfolgert.

Er grübelt, rätselt und versteht. Oder auch nicht.

Seine Handlungen sind berechenbar. Er ist klar und präzise.

                               Verstand vor Herz?

 

Das Herz ist leidenschaftlich. Es liebt und lebt.

Es weiß, was gut ist. Oder auch nicht.

Keiner weiß, was das Herz will. Es ist impulsiv und  bedingungslos.

Es handelt nicht nach Vorschrift.

                                Herz vor Verstand?

 

Wähle deinen Verstand und er wird dich führen.

Wähle dein Herz und es wird dich leiten.

Finde einen Weg Herz und Verstand zu vereinen.

Ein gemeinsames Ziel zum Glück.

                               Herz und Verstand

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sabrina Osmers).
Der Beitrag wurde von Sabrina Osmers auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Endstation Zoo Ein Bahnhof sagt Adé (Lyrische Hommage) von Jakob Wienther



Sein offizieller Name lautet Berlin Zoologischer Garten. Bekannt ist der Bahnhof Zoo, wie im Volksmund genannt, weit über die heimatlichen Grenzen hinaus. Er ist Mythos und Legende zugleich und kann auf eine mehr als 100 jährige, bewegende Geschichte zurückblicken.

In der vorliegenden Hommage vereinen sich Gedanken, Hoffnungen und Wehmut über diesen Bahnhof und den nahe gelegenen Kurfürstendamm.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sabrina Osmers

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hitzewelle von Paul Rudolf Uhl (Gedanken)
PAUSE von Christine Wolny (Lebensfreude)