Klaus Ortmann

Lebenslänglich - für wen ?

Lebenslänglich für wen ?

Klaus Ortmann

 

Als kluger Affe mache ich mir so meine Gedanken,

die mein Menschenbild bringen immer stärker ins Wanken.


Hallo, du da !  Ja du !   Ich frage dich,

bist du hinter Gittern oder ich ?

Wenn ich als Affe, dann frage ich mich warum,

und du bist draußen und lachst dich krumm,

kratzt dich unter der Achsel, rufst  U, U, U,

kriegst vor lauter Geblödel dein Maul nicht zu.

wedelst mit einer Banane mir vor der Nase

und gerätst dabei wie ein Idiot in Ekstase.

 

Ich gehöre zwar zur Gattung der Affen,

wenn ich dich aber so dastehn sehe und gaffen,

wie du versuchst mich mit Grimassen zu reizen,

beginnen sich meine Nackenhaare zu spreizen

und glaube, daß eher du in den Zoo gehörst,

weil du damit deine Mitmenschen verstörst.

Hinter Gittern wärst du die Top Sensation

als ernst zu nehmender Idiot in eigener Person.

 

He, sag mal, sind alle Menschen wie du derart bekloppt

oder hast du dich schon wieder mit Hasch voll gestoppt ?

 

Dazu habt ihr ‘ne Kanzlerin, die Euch bescheißt,

daß es euch Deutsche bald böse zerreißt.

Sie ordnete an die Energiewende ohne Not,

entzieht für die EU Steuern und euch das Brot;

öffnet die Ehe für Lesben und Schwule,

läßt verkommen Bildung, Erziehung und Schule;

öffnet illegal Grenzen für Millionen Migranten

und ihr spielt den Idioten und krankhaft Toleranten;

versaubeutelt eure Sprache mit politischer Korrektheit,

eine auf Dauer euch auffressende Geisteskrankheit;

mit Gender wird der Mann zum Neutrum gemacht,

daß man fast glaubt, es ist schon Hängen im Schacht.

Manchmal glaube ich, ihr seid nicht ganz dicht,

euch so blöd zu verhalten, schämt ihr euch nicht ?

 

Euer total irres Verhalten läßt mich mitleidig erzittern,

warum sitzen wir lebenslänglich und nicht ihr hinter Gittern ?

 

Es macht mich so traurig, daß ich öfter mal weine,

weil ihr so blöd seid, daß euch beißen die Schweine.

Ihr gönnt euch nicht mal die Butter auf dem Brot

und schlagt euch gegenseitig ohne Not auch noch tot.

Ihr glaubt eurer Merkel, ohn‘ daß der Zorn in euch bebt,

daß ihr  „gut und gerne in diesem Land lebt“

und scheint dazu noch auf Wolken zu schweben,

wenn sie euch verarscht mit „die schon länger hier leben“.

Aber eins ist noch schlimmer, daß ich’s nicht fasse,

kalt lächelnd läßt sie euch beschimpfen als „Köterrasse“.

Herr im Himmel, was hast du dir bloß dabei gedacht,

als du den Mensch zur Krönung der Schöpfung gemacht ?


Wenn ich mir all euren Stumpfsinn mal überlege,

bleibe ich doch lieber in meinem Gehege

und guck mir euer Affentheater von drinnen an.

Beömmeln könnt ich mich darüber, Mann oh Mann !

 

Mein Respekt für euch wird immer geringer,

deshalb zeige ich euch Idioten den Stinkefinger.

Drum folge ich strikt den instinktiven Geboten :

Der Hauptfeind für Stress ist der Umgang mit Idioten.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Ortmann).
Der Beitrag wurde von Klaus Ortmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

LOST GOD: Das Jüngste Gericht von Gregor Spörri



LOST GOD ist ein auf alten Bibeltexten, Mythen, der Paläo-SETI-These und einem Schockerlebnis des Autors basierender Sci-Fi-Thriller, dessen fesselnde Handlungsstränge auf ein apokalyptisches Finale jenseits aller Vorstellungskraft zusteuern. SO BEGINNT DIE GESCHICHTE: Ein LKW-großes UFO erscheint über der Erde. Auf seiner Hülle prangt ein sichelförmiges Zeichen. Ein Imam deutet das Zeichen als Symbol des Islam und behauptet mit Bezug auf den Koran, das Objekt stamme von einer Schwesterwelt der Erde. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Ortmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Pillendreher und die Politiker von Klaus Ortmann (Humor - Zum Schmunzeln)
Dichten ist immer gut - ein Aufruf von Robert Nyffenegger (Satire)
Kellergassen von Adalbert Nagele (Lebensfreude)