Gabriele A.

....Entthront geht`s wieder zu Ende....

Sonett

 

Noch leuchten Tagessterne schwach und blass
wenn jener Tag der Dämmerung muss weichen
und Winde hauchzart über Dünen streichen
die steife Brise salzig kühl und nass


Der Horizont ist blau in blau getaucht
wo Erd und Himmel scheinbar sich berühren
in der Natur der Frieden schon zu spüren
wenn Abendstille in die Nacht abtaucht


Zwei Silbermöwen zieh´n am Himmel leise
zur Schummerstunde letztmals ihre Kreise
indessen schon der blaue Mond erwacht


Sehr bildhaft will der Tag zu Ende gehen
geleitet von den letzten Dämm´rungswehen
und Meeresrauschen dringt tief in die Nacht

 

@Nordwind

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Adina - Mein Freund, der Baum von Margit Marion Mädel



Diese Geschichte erzählt von einem kleinem Mädchen, welches durch ihre Ängste eine ganze Stadt bewegen kann, um Schäden an der Natur, die von Menschen verursacht wurden, wieder gut zu machen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Im ZAUBER-SCHWEIF von Gabriele A. (Jahreszeiten)
Ich hört' ein Lied.... von Margit Farwig (Besinnliches)
Amerika second von Adalbert Nagele (Gebrauchslyrik)