Brigitte Waldner

Ein Gentleman ist Rudolf nicht

Ein Gentleman ist Rudolf nicht,
die Ehre fehlt total.
Am meisten scheut er Tageslicht,
und er ist sehr brutal.

Ich kaufte Nahrungsmittel ein,
verschwunden sind sie halt,
der Rudolf stopft sie in sich rein,
und gratis mit Gewalt.

Deshalb ist er ein Schwergewicht,
ein Würfel mehr als Mann,
mit seinem Baby-Milchgesicht,
isst er sich Kilos an.

Er scheut zu mir den Blickkontakt,
weil ich sein Opfer bin,
am liebsten hätt ich ihn gepackt,
zerplatzen soll es ihn.

Ein Blindgänger ist er vom Fach,
zum Bankraub fehlt ihm Mut;
ein Feigling ist er, sag ich. Lach!
Er ist ein Tu-nicht-Gut.

Mit seinem Baby-Milchgesicht
stiehlt er die Windeln sich,
nicht oben und nicht unten dicht,
beraubt er immer mich.

Ein guter Räuber geht zur Bank,
der Rudolf geht zu mir,
und seine Eltern tun auf krank,
und raubten häufig hier.

Es sei denn, es ist schneebedeckt,
die Spur vermeidet man,
und regelmäßig wird gecheckt,
ob jemand sehen kann.

Die Polizei kommt nicht herbei,
wenn man sie einmal ruft,
der Räubernig raubt narrenfrei,
und er hat immer Lust.

Gesetze sind hier Schall und Rauch,
und ich bin vogelfrei,
Bananenrepublik ist auch,
es herrscht die Räuberei.

© Brigitte Waldner



Anmerkung zum Gedicht:
Mit einer Olympic 6 hat er mich um Geld erpresst. Da waren zwei. Dem zweiten Komplizen hat er das Haustor geöffnet und ihn hereingelassen. Die haben mich auch betäubt im Schlaf. Ich weiß nix davon. Sie haben mir den Sclüssel geraubt und meinen Safe geöffnet und alles mitgenommen. Ich hatte dann lauter blaue Flecken am ganzen Körper, schmerzhafte Fingerabdrücke, 17 Stück,  und Schmerzen im Rücken am 6. Dezember und in den folgenden Tagen. Am 5.Dezember ist der Räuber auch zwischen 16 und 17 Uhr eingebrochen, und hat mein Schlafzimmer und das Wohnzimmer chaotisiert. Also die kamen mehrmals pro Tag und pro Nacht: Der Nachbar (Elektriker)und sein Sohn (PC-Programmierer) und mutmaßlich deren nächster Nachbar und dessen Sohn, (ein Transportunternehmer/ Mechatroniker) und ein Malermeister aus der selben Gemeinde. Sie leugnen alles konsequent, haben aber das ganze Jahr 2018 häufig bei mir eingebrochen und ausgeplündert, sooft ich weg war und auch in der Nacht. Sie haben mir Morddrohungen gemacht und Schlaftabletten und Abführmittel und irgendwelche Mittel in mein Essen und in Getränke getan. Mir ist davon übel ergangen. Sie haben mein Haus zugemüllt und die leergeplünderten Schachteln mit Müll und Ramsch aufgefüllt. Mir stand und steht keiner bei. Ich erzähle keine Märchen. Es ist die Wahrheit. Ich habe lange gebraucht, bis ich es durchschaut habe.

Foto: © Brigitte Waldner „Hier ist der Räuber hochgeklettert in der Nacht um 1 und um 3 Uhr und das öfters, fast jede Nacht im Dezember."
.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

Aus der Mitte – Gedichte von Hermine Geißler von Hermine Geißler



Die Gedichte beschreiben Momentaufnahmen aus dem Alltagsleben und Traum-und Seelenstimmungen. Sie handeln von den kleinen und großen Lebenswünschen, sind unverkrampft, gegenwartsnah und manchmal voller Ironie. Sie schildern die zwischenmenschlichen Nuancen, die das Leben oft leichter oder schwerer machen und sind eine Hommage an die Natur und die kleinen Freuden des Lebens.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erfahrungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Am Himmel ist die Wolke rumgesprungen von Brigitte Waldner (Jahreszeiten)
DER RASENMÄHER von Rainer F. Storm (Erfahrungen)
Herbstkleid von Hildegard Kühne (Besinnliches)