Paul Rudolf Uhl

Fang das Licht

Inspiriert von Karel Gott und Darinka`s Lied (Übersetzung)

Fang das Licht an einem Tag voll Sonnenschein…“

 

An so an Sunnadog, do sojst

as Liacht eifanga und

s ins Herz eischliaßn, weil - des brauchst,

wann s d traurig bist, ojs Grund:

 

Dass d ned vagisst, dass ja de Sonn

no scheint doch, irgndwo…

Aa n Sternaschein, de hojt guad fest,

aa den brauchst sowieso:

 

Den schliaß dann ei in deine Draam!

Wann s in dia finsta is –

i woaß ja guad, des glaubt ma kaam -

leichtn de Stern ganz gwieß…

 

Des Liacht, des nimm ins Herz dia auf,

und glaub, wos i dia sog:

Am Dog, wo d Hoffnung di valasst,

und wann s koa Wunda gibt,

denk dro, das ebba di doch mog,

a Mensch, der grod di li(a)bt!

 

 

P.U. 24.01.19

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das System ist krank von Paul Rudolf Uhl (Angst)
Leitsatz der Druiden von Rüdiger Nazar (Allgemein)
1 - 2 - 3 . . . 1 - 2 - 3 . . . von Gudrun Zydek (Aphorismen)