Olaf Lüken

Kurzgedichte mit Nonsensecharakter

Sprüche

Schwimmt ein Angler mit den Fischen,
will er seiner Frau entwischen.

Ein Fisch zappelt in des Anglers Netz,
wie der kleine Mann vor dem Gesetz.

Nicht jeder Backfisch will tauchen,
schon gar nicht in heißes Fett.

Will der Fisch nicht an die Angel,
herrscht in der Pfanne großer Mangel.

Der Wattwurm (I-III)

"Baden ist die beste Medizin",
sagte der Angler zum Wattwurm
und steckte an die Angel ihn.

Wer sich zum Wattwurm macht,
darf sich nicht wundern,
wenn er mit Füßen getreten wird.

Die letzten Erkenntnisse eines Wattwurms:
Gefangen, mitgegangen, allein gehangen.
Noch schlimmer kommt es für den Wurm,
wenn der Fischer ihn als "Kollegen" be-
zeichnet.

Es kommt anders als man denkt

Ein Karpfen träumte einst vom Fliegen.
Er sollte einen Kater kriegen.
Der Karpfen will noch immer fliegen.
Morgen wird er auf dem Bratrost liegen.

Wortspiel

Wo lebt der Zitteraal ?
Im schönen Zillertal.
Wo aalen sich die Aale ?
Am Kanalstrand von Ahlen.
Und wo speist der Aal?
Im Lokal "Zum Futteral".
Das liegt im Zillertal.
Wo liegt das Zillertal?
"Immer geradeaus",
sagt der Lineaal.

Farbwechsel

Ich bin blau, und du bist blau.
Blau ist auch der Kabeljau.
Meeresblau und Himmelsblau,
Hütefarben meiner Frau.
Blaugrau ist die Luft im Stau.
Und der Alltag ? Alles grau.

Dora Dorade

Dora, die Dorade,
kämpft mit ihrer Wade,
isst zuviel Schokolade
und auch Marmelade.
Jammerschade.
Bei aller Versöhnlichkeit,
ihr fehlt es an Persönlichkeit.

Es lebe das Klischee 

Angler fängt man mit Angeln,
Wähler mit Worten,
Frauen mit Torten.

(c) Olaf Lüken (2019)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Olaf Lüken).
Der Beitrag wurde von Olaf Lüken auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gwyrn und Axtkämpfer Saxran auf erotischer Wanderung zwischen den Welten - Erotischer Fantasy-Roman von Doris E. M. Bulenda



Ich hätte nie im Traum daran gedacht, dass ein Besuch auf einer Faschingsparty solche Konsequenzen haben könnte. Eingeplant hatte ich eine Menge Spaß, gern auch frivoler Art. Meine Freundin schleppte mich häufig auf Veranstaltungen, wo auch in der Horizontalen die Post abging. Doch was bei diesem Fasching passierte, war jenseits des Erklärbaren. Irgendein als Magier verkleideter Partybesucher beschwor lustigerweise germanische Götter. Und dann stand ER plötzlich vor mir, ein Typ mit Axt, er wirkte ziemlich desorientiert und nannte sich Saxran. UND er war attraktiv. Ich schnappte ihn mir also. Nicht nur die Axt war recht groß an ihm. Hätte ich allerdings damals schon geahnt, was das noch für Konsequenzen haben würde… Saxran war absolut nicht von dieser Welt, und seine Welt sollte ich bald kennenlernen. Sie war geprägt von Unterwerfung, Schmerz, Lust und jeder Menge Abenteuer.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Olaf Lüken hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kurzgedichte / Kurze Gedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Olaf Lüken

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Karneval 2019 von Olaf Lüken (Karneval, Fastnacht und Fasching)
Sicheres Mittel gegen Husten von Heinz Säring (Trost & Hoffnung)