Gerhard Krause

Was in Reserve haben

 

Wir horten ständig an Reserven
in Flaschen, Gläsern und Konserven
um für den Notfall versorgt zu sein
schon immer in dem Keller ein.

Das Fleisch im Pökel, Kraut im Fass
in Flaschen dann das edle nass,
in einer Ecke Koks und Kohlen
Kartoffeln liegen auf Bohlen.

Das Brennholz lagert in dem Schuppen
im Haus da sind die warmen Schluppen,
bei uns ist alles drauf abgestellt,
falls sich das frostig Wetter hält.

Wie schön so hört man Mutter sagen,
das wir in allem Vorrat haben,
eine Zigarre steckt sich Vater an
genehmigt sich ‘nem Klaren dann.

Nur meine Schwester ist am motzen
der Freund kommt nicht, es ist zum kotzen
und das ist ja nun das perverse*
sie hat doch keinen in Reserve.

*verrückte
25.1.2019                                           Gerhard Krause

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gerhard Krause).
Der Beitrag wurde von Gerhard Krause auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mein Europa - Quo vadis?: Eine vertrackte Beziehung - on again, off again von Heinz Werner



Europa braucht mehr Stabilität und nicht mehr Schulden „Mein Europa - Quo vadis?“ zeichnet den Weg Europas, besser der Europäischen Union (EU), von der Gründung der Montanunion 1950 bis heute nach. Pro und Contras, Errungenschaften und Vorteile, Defizite und Gefahren dieser Union werden aus Sicht eines engagierten und leidenschaftlichen Europäers geschildert. Verständlich und sachkundig werden künftige Herausforderungen und bestehende Chancen, eingebettet in und vorgegeben von politischen und wirtschaftlichen Zwängen und Gegebenheiten, beschrieben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gerhard Krause

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Tagetes von Gerhard Krause (Jahreszeiten)
Der Liebesbrief ... von Horst Fleitmann (Humor - Zum Schmunzeln)
Die Truhe des Vergessens von Nika Baum (Gefühle)