Paul Rudolf Uhl

Frühlings-

 

Nich hoff',  nach dieser Winterzeit

macht sich das Frühjahr bald bereit…

Es bricht die lange Winternacht

zu Wärme und zu blühend´ Pracht.

 

Die Sonne steigt, der Tag wird hell

Der letzte Schnee – er taut ganz schnell

Begrünt sind Büsche bald und Baum

und Mensch und Tier im Liebestraum

 

Die Stare fallen morgen ein…

Vergessen ist des Winters Pein,

die Bienen summen, Blütenpracht,

Natur ist wieder aufgewacht… P.U.

- Nein, so was wurde schon 10.000 mal geschrieben! Ich kann auch nicht mehr so lange warten (es ist erst Februar!) – Daher:

- Sehnsucht

 *der Kältepol Niederbayernsiaf in mir drin, do druckts mi schwaar:

De Sunna macht si goar so rar!

I hojt de Köjtn nimma aus!

Mog nimma bleibm do drin im Haus…

 

Und Mantl, Schal und Mützn san

ma iatz scho sauba zwider dann…

Konn s nimma sehng – des kotzt mi o !

I mach a Roas iazt – sowieso:

 

In Sharm El Scheikh – do scheint de Sunn,

(zwanzg Minusgrod in Klingenbrunn)* !

„Last minute“ bin i iatz dabei…

Do bleib i dann bis Ende Mai!

 

*der Kältepol Niederbayerns

P.U. 27..01.19

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zeit... von Paul Rudolf Uhl (Besinnliches)
Ich schäme mich... von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)
DER LAUF DER ZEIT von Rainer F. Storm (Alltag)