Fritz Reutemann

im täglichen widerspruch

25.01.2019
im täglichen widerspruch

unser wasser wird täglich verscheissert
die grundsicherungen entsichert erwerbsgemindert
die persönlichen verhältnisse in bewilligingszeiträume
eingetaktet jede veränderung
ob gewerkschaftgszugehörig oder
in philosophischen querelen gezausert zur deckung
anderweitiger ersatzbeschaffungen
passt auf - sonst zerdeppern euch die gelbwesten
nicht nur in frankreich
politische meinungen im protz zerblitzt
die digitalisierte eingliederungshilfe in der unverzüglichkeit
verwendungszweckorientiert
in widersprüchen besonderer umstände
umständlicher rechtsbehelfsbelehrungen verkackeiert
die mieten sind unerschwinglich
& keine nebenkosten im täglichen
widerspruch der lebensumstände
von menschen denen die existenz
auf minimalste hartz IV – scheisse
gesetzlich geludert wird
zur deckung anderweitiger bedarfe
rechtzeitig ansparmaßnahmen zu treffen
das ist schon sehr witzboldig formuliert
in anbetracht dieser lebensverhältnisse
zum sterben zu viel zum leben zu wenig
zu diesen zwecken werden wir
automatisch digital verarbeitet
egal welche künstlichen intelligenzen
uns noch weiter verblöden
wir bleiben der digitalschrott auf hartz IV – niveau
mit sagenhaften 8 € mehr pro monat in diesem jahr
unverzüglich sowie unaufgefordert
die wir verprassen dürfen – ihr arschlöcher
die ihr zu unseren häupten lobbyiert &
die superreichen noch superreicher algorithmisiert

© fritz reutemann, poet * freihofstr. 1 * 88131 lindau * tel: 08382/73990 * e-mail: frireu -at- aol -dot- com

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Fritz Reutemann).
Der Beitrag wurde von Fritz Reutemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

flüchtige Schatten im Winter von Franz Preitler



Kurzgeschichten einer stürmischen Zeit
136 Seiten, 1 Abb. Kurzgeschichten beruhend auf Träumereien und Wahrheit.
Mit Zeichnungen aus Tusche.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fritz Reutemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Desaströsitäten von Fritz Reutemann (Satire)
Unart Mensch von Ingrid Drewing (Gesellschaftskritisches)
Gedanken, die in Farbe fühlen von Helga Edelsfeld (Natur)