Lutz S.

Glücksmomente

Das Bächlein, erst ein kleiner Rinnsal,

das sich schlängelnd fortbewegt,

zieht seine Bah hinab ins Tal.

Selbst wenn ein Widerstand sich regt,

findet es das Ziel bestimmt ein Mal. -

 

Dass Bäche in die Flüsse fließen,

und münden schließlich in dem Meer,

erstaunt wohl kaum; erscheint normal.

Doch Blumen, die im Frühling sprießen,

reizen uns’re Sinne da schon mehr.

Was uns nicht alles noch bewegt...!?

 

© LS

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Lutz S.).
Der Beitrag wurde von Lutz S. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Unser Literaturinselchen - An vertrauten Ufern von Elfie Nadolny



Bebilderte Gedichte und Geschichten von Elfie und Klaus Nadolny

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Lutz S.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Leise Ahnung von Lutz S. (Lieder und Songtexte)
Aenus (der Inn) von Paul Rudolf Uhl (Natur)
falsches Frauenbild von Ina Klutzkewitz (Erfahrungen)