Brigitte Waldner

Räuberregeln 2


Spioniert ein Räuber Gewohnheiten aus,
macht er sich diese zunutze.
Ändert eine Frau die Gewohnheiten,
passt sich der Räuber flexibel an.

Findet der Räuber einen Weg,
wird er ihn auch gehen.
Will er etwas haben,
wird er es bekommen.

Wird ein Einbruch vom Opfer
nicht sofort wahrgenommen
oder im Schock ignoriert,
wird der Räuber wiederkommen.

Hat ein Opfer bei der Polizei schlechte Karten,
die es nicht zuletzt dem Räuber verdankt,
lässt der Räuber nicht auf sich warten.

Ist ein Opfer alt und wehrlos,
kommt der Räuber umso lieber.
Trainiert ein Räuber auf der Leiter,
wird man nachher viel gescheiter.

© Brigitte Waldner

Foto: (c) Brigitte Waldner "Räuber trainiert auf Leiter"

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.01.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mit Seelenzeilen malen von Heidemarie Rottermanner



Gedanken des Jahres,
die sich ins Herz weben
und mit den Farben der
Natur eins werden ....
Lyrik und Fotografie


Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sprüche und Zitate" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein Berliner von Brigitte Waldner (Allgemein)
Das Fugen - s von Paul Rudolf Uhl (Sprüche und Zitate)
Deine Nähe von Hartmut Pollack (Liebe)