Anita Namer

Der Tag

Irgendwie ist jeder Tag ein Geschenk, auch wenn wir ihn so nicht wahrnehmen.

Wie oft wünsche ich mir bereits am Morgen, er wäre schon vorbei?
Wie oft wünsche ich mir, ich könnte liegen bleiben und den Tag einfach verschlafen?
Komisch, oder?

Wir wissen nicht im Geringsten, was er bringen wird.
Wir glauben manchmal zu wissen, wie er abläuft.
Wir zeichnen ihn manchmal morgens schon vor.
Frühstück wie immer, danach Arbeit, dieser Termin, ein anderer Termin, dann Einkaufen, Essen kochen, dies und jenes, schlafen.

Wie viel Freiheit schenken wir dem Tag?
Lassen wir ihm überhaupt die Chance, uns zu überraschen?
Wenn vielleicht trauriges "am Programm steht" - kann es doch noch ein "guter" Tag werden?
Wie sehr lassen wir uns vom Wetter beeinflussen?
Wie sehr von den Menschen, die uns begegnen?

Wie oft - machen wir etwas "neu"? Einfach anders? Einfach neugierig? Einfach verrückt?
Frühstücken anders, fahren eine neue Strecke, sprechen Unbekannte an....und und und??

Irgendwie ist jeder Tag ein Geschenk....

© A. Namer

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anita Namer).
Der Beitrag wurde von Anita Namer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.02.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Anita Namer:

cover

Perlen der Seele von Anita Namer



Alles was uns ausmacht ist das, was wir in unser Leben mitgebracht haben und was wir in ihm erleben. Die Autorin schreibt über Gefühle, die uns im Leben so begegnen: Liebe, Freude, Trauer, Leid, lachen, weinen, hüpfen, springen, fühlen und lebendig sein. Sie möchte Impulse setzen, die die Seele berühren und zum Nachdenken anregen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anita Namer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Eine Brücke von Anita Namer (Liebe)
Rentnerleben von Karl-Heinz Fricke (Das Leben)
Geburtstagsgrüße für die Chefin "Claudia H." von Melanie Schmied (Allgemein)