Franz Bischoff

Herzensruhe

 

Das Glück war mir meist hold
dies ist für mich wie Gold;
ja somit nun ihr lieben,
ersichtlich bin zufrieden.

Die Mutter mir stets zeigte,
wohin sie liebend neigte
und trotz manch kleiner Sorgen,
zufrieden war verstorben.

Oft frage ich mich still,
was mancher Mensch nur will
und dann ist mein Bestreben,
"zufrieden will ich leben".


©Franz Bischoff       04.02.2019

*Wir alle haben zuweilen Kummer, doch andere
Menschen auch und oft genug, ist dieser größer!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Franz Bischoff).
Der Beitrag wurde von Franz Bischoff auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.02.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Reise und andere Gedichte von Margot S. Baumann



Kommen Sie mit Margot S. Baumann auf eine Reise. Das Gepäck ist mit Gedichten aus der Werkstatt des Lebens gefüllt. Haltestationen sind Themen, die uns alle angehen: Beziehung, Liebe und Kindheit.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Franz Bischoff

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Tränen von Franz Bischoff (Gefühle)
Segelyacht P 78 (45er Nat. Kreuzer) Teil III von Robert Nyffenegger (Autobiografisches)
Auf gleicher Höhe von Heino Suess (Kommunikation)