Michael Reißig

Eingeklemmt

Wenn ein Nerv strandet in der Klemme
Ziert der sich nicht wie eine Memme
Brennt wütend sich durch  Lebensadern
Die mit dem Schicksal stetig hadern

Säulen tragen unser Leben
Lassen das Schicksal neu beleben
Sind die Gerüste zu verbogen
Fühlt manch' Besitzer sich betrogen

Ihm bleibt wahrlich keine and're Wahl
Wenn er nicht mehr stemmen kann die Qual
Lindern kann nur jene Therapie
Die verflucht den Stein aus Hysterie

Gesund zu bleiben sorgt für Glück
Hält Sorgen fort ein Stück
Wer nur den Teufel sieht vor Augen
Kann an das Leben nicht mehr glauben

Als das größte Geschenk auf Erden
Das noch viel schöner möge werden
Nicht alles liegt in eignen Händen
Auch Erbe lässt die Güte schänden 


 














 

Mein eingeklemmter Nerv im Umfeld der Wirbelsäule
hat mich inspiriert, dieses Gedicht zu schreiben,
zumal die damit einhergehende Entzündung auch
heftige Schmerzen zur Folge hat. Gleichzeitig habe
ich eine Brücke geschlagen zu einem Nerv, der
generell mit dem Geschenk unseres Lebens zu
assoziieren ist. Ergänzend möchte ich Euch sagen,
dass ich unter einer Skoliose (Seitliche
Verkrümmung der Wirbelsäule) leide und daher mich
des Öfteren mit dem Syndrom des Schmerzes
auseinandersetzen muss. Diesmal hat es mich aber
besonders stark gebeutelt!
Michael Reißig, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Michael Reißig).
Der Beitrag wurde von Michael Reißig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.02.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Klares Bild II: Gedachter Unsinn von Wilhelm Braisch



Gedankengänge und Gemütsbewegungen der besonderen Art - in Versform.

Texte die zum Nachdenken anregen. Emotionsgeladene Selbstreflexionen die, einem etwas tiefer wie, unter die Haut gehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Michael Reißig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der österliche Meister von Michael Reißig (Ostern)
Scheinbar zu zweit von Lizzy Tewordt (Das Leben)
Neues aus der Anstalt von Heideli . (Autobiografisches)