Siegfried Fischer

Mein Eigenheim mit Mietpreisbremse



Schnecken - Post

Ich wollt so gern ‘ne Schnecke sein ...
mit kleinem Häuschen, das wär fein.
Als Schnecke ist man doch fein raus,
lebt man im eignen Schneckenhaus.
 
Andrerseits ist‘s auch eine Last,
wenn du das auf dem Buckel hast.
 
Doch gibt‘s mit Nachbarn einmal Streit,
stehst du zum Umzug stets bereit.
Du schnappst einfach dein Eigenheim
und kriechst von dannen auf dem Schleim.


text & foto © sifi 2018



Leser, die gerne hier gelesen haben, lesen bestimmt auch gerne hier:

Ich wollt ich wäre ein Vulkan

http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?234710

Ich wollt ich wär' ein Purzelbaum

http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?230169

Ich wär' so gerne Sternekoch

http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?225470

 

... war heute schon in aller Frühe am Überlegen ... hatte gerade meine Fühler ausgestreckt ...
ob es wohl ein passender Zeitpunkt wäre, mein Schneckengedicht hier einzustellen ...
(eigentlich war noch ein kleiner Anbau vorgesehen - ein Dachbalkon mit Wendeltreppe) ...
da war‘s schon drin ... und ich total aus dem Häuschen ... aber das war dann doch nicht meins ...
war wohl wieder etwas zu langsam unterwegs ... bin ja nicht gerade von der schnellen Truppe ...
so ist es nun mal, wenn man ständig nur im Schneckentempo unterwegs ist ...
..........................................................................................................
Siegfried Fischer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.02.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Mensch denkt, der Tod lenkt von Waltraud Wickinghoff



Ein Ruhrgebietskrimi mit Blick über den Tellerrand (Mordversuch, Mord und Kidnapping eines Kindes)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kurz und scherzlos von Siegfried Fischer (Wortwörtliches-Wortspiele)
ABSCHIED VON PFERD SAMMY von Simone Wiedenhöfer (Tiere)
Von Durchlauchten und anderen Typen von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)