Norman Dunfield

Melinda's Vibrationen (Jugend forscht)

Melinda, die heut' fünfzehn wird,
will sich nicht länger schonen.
Seit Monaten verspürt sie schon
lüsterne Vibrationen.

Auch einen Freund bracht' sie schon mit
nach Haus' und in ihr Zimmer.
Die Eltern sind zutiefst besorgt
und ahnen: "Es wird schlimmer."

Die Mutter sagt: "Halt's Höschen an,
erweck' nicht seine Gier,
denn hinter seinem Reißverschluss
wartet ein wildes Tier."

"Das Tier hab' ich bereits gezähmt",
antwortet prompt Melinda.
"Jedoch sucht's eine Unterkunft
an Stellen, wo es hinsah."

"Hast Du den Leib ihm offenbart...?"
...empört sich da der Vater.
"Vermeide sein Ejakulat,
sonst gibt es hier Theater."

"Nur keine Angst", erwidert sie,
"es wird schon nichts passieren,
denn mit den Gummis, die er hat,
kann man nicht nur radieren."

Die Kindheit schwindet Tag für Tag,
bleibt jetzt noch zu erkennen.
Man wird, trotz elterlichem Rat,
bald miteinander pennen.

Der Vater spricht: "Welch' Ungemach,
Verdorbenheit der Jugend.
Sehnsucht im Genitalbereich
ist schließlich keine Tugend."

"So etwas gab es früher nicht,
man kann nicht einfach wegseh'n.
Als meine Mutter mich gebar,
war sie schließlich schon sechzehn.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norman Dunfield).
Der Beitrag wurde von Norman Dunfield auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.02.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Da Wulf is holt a oama Teifl von Jannes Krinner



Jannes Krinner hat ein spezielles Rezept für Ohrwurm-Gedichte. Er bedient sich der Brutaltität und Härte alter Märchen und nutzt die trockene Wortgewalt steirischer Mundart für seine sich oft weit vom Original entfernenden Geschichten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Norman Dunfield

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Aus dem Leben eines Tauchsieders von Norman Dunfield (Humor - Zum Schmunzeln)
Lendenschurz... von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)
Traumfrau von Adalbert Nagele (Limericks)