Fritz Reutemann

im herzen der vernunft

26.01.2019
im herzen der vernunft

blut an den händen der mächtigen
ist so normal wie ihre durchlöcherte sprache
über die sozialen wahrheiten
in digitalen skandalen programmiert
für die ewigkeiten der von den
superreichen geschaffenen klassengesellschaft
die mit aller gewalt durchgesetzt wird
ob ein macron ein trump oder eine merkel
ganz oben herumkaspern
sie bleiben die lobbyierer der superreichen
geschmiert & gesalbt mit dem
entsprechenden habitus versehen
die gelbwesten werden ignoriert
mit peanuts abgemeiert
aber die schüler mit ihren freitagsdemos
sie sagen in davos den mächtigen
furchtlos die wahrheit zum umweltdebakel
das sie täglich albtraumartig anrichten
zwischen herrschenden & beherrschten
klaffen nicht erst seit gestern
die welten weit auseinander
sie fordern die würde für die menschen
die ihnen bisher nur bruchstückhaft
mit gesetzen & deren lücken gewährt wurden
der kampf um gerechtigkeit freiheit & demokratie
der schüler um eine saubere umwelt ist kein kultobjekt
keine metaphysische kathegorie sondern
die auseinandersetzung zwischen
macht & ohnmacht die den zeitgeist bestimmt
im herzen mit der vernunft für das machbare das sich
durchsetzen muss – sonst geht dieser globus ins desaster

© fritz reutemann, poet * freihofstr. 1 * 88131 lindau * tel: 08382/73990 * e-mail: frireu -at- AOL -dot- com

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Fritz Reutemann).
Der Beitrag wurde von Fritz Reutemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.02.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die blauen Märchen. Märchen für kleine und grosse Kinder von Elke Anita Dewitt



"Wie willst du mir denn helfen, liebe Birke?", seufzte Elise traurig.
"Ich kenne viele Geschichten, die der Wind mir zugetragen hat. Als Kind hast du mich mit Wasser und deiner Fürsorge genährt. Heute nähre ich dich mit meiner Kraft und meinen Geschichten."
"Erzähle mir deine Geschichten, lieber Baum," sagte Elise.
Da begann die Birke zu erzählen. "Dies sind die Geschichten der Blauen Märchen."
So lyrisch beginnt eines der "Blauen Märchen", die Elke Anita Dewitt in ihren neuen Buch erzählt und die voller Zauber nicht nur Kinder begeistern, sondern auch das Kind gebliebene Herz, das in jedem Erwachsenen schlägt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fritz Reutemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

shutdown von Fritz Reutemann (Gesellschaftskritisches)
Bleiberecht für Ausländer von Ingrid E. Patrick (Gesellschaftskritisches)
Weiße Welt von Inge Hornisch (Jahreszeiten)