Gabriele A.

Alkoholabusus - Die Scham dein Sohn zu sein..





Ich schäme mich dein Sohn zu sein
in deiner Hybris merkst du´s nicht
wäschst selbstlos deine Weste rein
in dem du dir selbst widersprichst

Du hast doch immer was zu sagen
machst mein Tun und Schaffen schlecht
provozierst mit blöden Fragen
als seist persönlich du das Recht

Du sagst du liebst die Mutter sehr
trittst du sie deshalb mit den Füßen?
ich glaube es dir nimmermehr
seh Dekadenz nur bei dir sprießen

Gerade du hast keinen Grund
Toleranz auch nie gelernt
halt doch einfach mal den Mund
vom Denken bist du weit entfernt

Checkst nicht dass die Mutter schwächelt
registrierst nicht ihren Schmerz
dass sie entrückt verloren lächelt
demnächst brichst du ihr noch das Herz

Möchtest gern dein Image wahren
eure Ehe sei perfekt
betrügst sie abgebrüht seit Jahren
da junges Blut Begierde weckt


Das Umfeld redet schon von dir
Du -  und ein guter Ehemann?
liebst dich den Wein sowie das Bier
sie ist naiv dir untertan

Und wenn du Komplimente machst
den jungen Mädchen allezeit
derb schlüpfrig durch die Gegend lachst
dann gipfelt dies in Peinlichkeit

Rauchst selbstverliebt die Zigarette
ab heut wahre ich Distanz
lebe so wie ich´s gern hätte
sonn dich in deinem schwarzen Glanz

Nein - ich hab nicht deine Gene
bin nicht deiner Mühe Lohn
da ich dem Alkohol nicht fröne
ab heut bin ich nicht mehr dein Sohn...

@ Nordwind
                                
Anmerkung: was ihm auf der Seele liegt - vielen Kindern und Partnern ergeht es so, ob Mann oder Frau..  die Dunkelziffer des Alkoholabusus ist  hoch, da dies immer noch ein Tabuthema darstellt...

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.02.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Land der Träume - Gedichte von Silke Burchartz



Gefühle, Gedanken, Erlebtes und Erträumtes. Worte aus dem Leben gegriffen und in Gedichte und Texte verwandelt.

Silke Burchartz, geboren 1965 in Wattenscheid, ist heute sesshaft in Rees am Rhein.

Mein Leben hatte viele verschiedene Stationen, die mich zum schreiben animiert habe.

Meiner Tochter Lisa-Marie gehört sicherlich der größte Anteil meiner Texte, jedoch nur ein kleiner Teil davon ist für die Öffentlichkeit freigegeben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tabuthemen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zufriedenheit fließt aus dem Innern... von Gabriele A. (Das Leben)
Was einmal gefragt werden muss... von Irene Beddies (Tabuthemen)
MANCHMAL..... von Christine Wolny (Gefühle)