Robert Nyffenegger

Sozialismus ist gegen die menschliche Natur

Kommt ein Menschlein auf die Welt,
Denkt es nur an sich.
Wär`s allein auf sich gestellt,
Wär das fürchterlich.
 
Doch gibt`s Menschen, die`s umsorgen,
Füttern, trocken halten.
Nicht nur heute auch noch morgen,
Einfach schalten, walten.
 
Was man alles für ihns macht,
Findet`s selbstverständlich.
Klar, dass es so lieblich lacht,
Denkt, bleibt so unendlich.
 
Wenn es langsam grösser wird,
Kommen die Probleme,
Hat selbst nie was angerührt,
Schwärmt für das Bequeme.
 
Eltern denkt an sozial,
Sollte Kind doch lernen.
Wäre jetzt doch erste Wahl,
Steht nicht in den Sternen.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.03.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Mensch denkt, der Tod lenkt von Waltraud Wickinghoff



Ein Ruhrgebietskrimi mit Blick über den Tellerrand (Mordversuch, Mord und Kidnapping eines Kindes)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ist Ostern heut und früh am Morgen von Robert Nyffenegger (Gedichte für Kinder)
Wir müssen / dürfen / sollen / wollen uns schämen ? von Robert Nyffenegger (Satire)
Der Russe in New York von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)