Bernhard Pappe

Das So-Sein


Das So-Sein,

es kann so sein

oder so sein,

es kann auch anders sein.

Offenheit.

Keine vorgefassten Lehr-Meinungen.

Keine Gedanken, die immer wieder gedacht werden.

Loslassen.

Dein Selbst,

das selbst auf der Suche ist,

geht mit dir,

dein Denken kann seine Ängste ablegen.

Dein Weg,

er könnte so sein

oder auch so sein.

Niemand sagt, er wird einfach sein.

Der Weg, er ist gangbar,

auch für dich.

Du kannst ihn verlassen,

du entscheidest – niemand sonst.

Das So-Sein wird sich enthüllen,

wenn Zeit für dich keine Bedeutung mehr hat.

 

© BPa / 03-2019

Ich tat mich etwas schwer mit der Einordnung des Gedichtes in die Kategorie Spirituelles. Spirituelles, das ist ein weites Feld und hat für jeden eine andere Bedeutung.
Das Bild stellte mit freundlicherweise ein guter Freund zur Verfügung. Es zeigt ein Kloster auf der Insel Taiwan.
Bernhard Pappe, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bernhard Pappe).
Der Beitrag wurde von Bernhard Pappe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.03.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Poeten der Neuzeit - Perlen der Poesie von Gemeinschaftswerke div Autoren



Über e-Stories.de haben sich 32 Poeten zusammengefunden, die in ihrem Buch „PERLEN DER POESIE“ Gedichte in Lyrik und Prosa veröffentlichen.

Perlen der Poesie ist ein Herzens- und Seelenband, das Menschen verbindet, und von dem ewig jungen Gedanken beseelt ist, dass Dichtung zur Humanisierung der Gesellschaften beitragen kann.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Spirituelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Bernhard Pappe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Tod hinterlässt immer Spuren von Bernhard Pappe (Tod)
Selbsterkenntnis von Norbert Wittke (Spirituelles)
Elfengelichter von Margit Farwig (Fantasie)