Horst Fleitmann

Zufrieden

Wer einsam steht auf Berges Höhen
will eines nur, schnell talwärts gehen.
Im Tal blickt jemand zu ihm auf
und denkt, wie gern ging' ich da rauf.

Ein Nächster schwitzt im Strandgewühl,
wünscht sich zum Nordpol, wo's schön kühl.
Bei andrem gibt's nur Fleisch bei Tisch
wo der sich sehnt nach frischem Fisch.

Wie paradox, der Fischer stöhnt,
weil man das Fleisch ihm abgewöhnt.
Den Mieter stört schon lang Getöse
der Nachbarskinder, die so böse.

Ein andrer, taub auf beiden Öhren
möcht' einmal Kinder schreien hören.
Der eine brüht, sich gerne Tee,
der nächste schwört auf den Kaffee.

Heißt es mal hü, will man nur hott
Geht es mal langsam, mag man's flott.
Wer unzufrieden ist im Leben,
wird nur nach Unerreichtem streben.

Man glaubt es kaum, ja man ist platt:
Wer das nur will, was er schon hat,
bei dem stellt sich das Glück schnell ein
und er wird sehr zufrieden sein.

© Horst Fleitmann, 2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.03.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Alles Schlagloch von Franz Supersberger



Texte aus dem Internet – Tagebuch “schlagloch”
Im Weblog erschaffe ich mein Leben und meine Welt neu. Jeder Eintrag im Weblog ist ein Eintrag über mich und meine Umgebung. Unsere erlebte Wirklichkeit ist eine Konstruktion unseres Gehirn. Schreiben ist eine Möglichkeit die Fragen des Leben und der Welt zu beantworten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zinnig Uzinn hew i gschriwwe von Horst Fleitmann (Humor - Zum Schmunzeln)
Ab und Auf von Edeltrud Wisser (Das Leben)
Septembermorgenempfindungen von Dagmar Senff (Natur)