Siegfried Fischer

Fehla mus Mann machen dürfn

 

Einfach kinderleicht

Erstklassige Rechtschreibung

 

Wie mann richtig schreibt,

woher soll dass ein Schreibanfänger

in den ersten Klassen schon wissen.

 

* Sprachliche Fehler der Kinder werden

heutzutage oft dem Grundschulehrer angegreidet.

 

Die Rechtschreibung ist

- trotz jahrzehntelanger Übung -

bei Erwachsenen auch oft beschissen.

 

Viele Erwachsene lassen sich weder von Gugel,

Duden noch Rechtschreiprogramm weiterhelfen.

 

 Bildungslücken sind kein Privileg der heutigen Jugend 

 

Fehla mus Mann machen dürfn ...

 

... dumm ist,

wer immer wieder

die gleichen Fehler macht,

Es gibt doch noch genug andere.



sifi © 2019


Leser, die gerne hier gelesen haben, lesen bestimmt auch gerne hier:

KENNST DUDEN

http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?138692

FEHLERKULTUR

http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?194094


Humorpage:

www.sigis-hausmannspost.de


 

6 Fehler! - Sitzenbleiben!

Na, wer findet die 6 Fehler? (Im oberen Text - ohne Titel)
Alle Fehlerwörter alphabetisch geordnet auf ein sauberes Blatt Papier schreiben,
in einen Umschlag stecken - zukleben - Adresse drauf - Marke nicht vergessen
und dann spätestens bis zum 1. April in den nächstgelegenen Papierkorb werfen.
.......................................................
Siegfried Fischer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.03.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gedankenströme: Geschichten und Erinnerungen - zum Nachdenken und Innehalten von Heinz Werner



Kennen wir Heimat, was bedeutet dieser Begriff für moderne Nomaden und Kosmopoliten? Wo und was ist Heimat genau?
Haben wir nicht alle schon Zeichen übersehen oder falsch gedeutet, sind wir in der Lage, uns in hektischen Zeiten fallenzulassen, deuten wir Gesichter richtig? Vermutlich lächeln wir noch heute über bestimmte Begegnungen auf Reisen irgendwo auf der Welt, oder sie beschäftigen uns noch immer. Reisen bildet nicht nur, jede Reise prägt uns, öffnet den Blick für andere Menschen, Kulturen und ihre ganz eigenen Herausforderungen.
Gedankenströme beschreibt genau solche Momente – mal länger, mal ganz kurz – die uns zum Nachdenken zwingen und uns innehalten lassen. Es geht um Besinnliches und um Augenblicke, die jeder von uns kennt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Schule" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

SchmerzScherzHerz- und Schoschonunglose Limer-XXL von Siegfried Fischer (Humor - Zum Schmunzeln)
SCHUL-ZEIT - Elfchen zum Welttag des Lehrers von Siegfried Fischer (Schule)
Frühlingserwachen von Karin Rokahr (Thema des Monats)