Wally Schmidt

Die ganze Welt hängt am Tropf

Die ganze Welt hängt am Tropf

 

Die Nacht ist hell fast wie am Tag,

das ist die Nacht,wie ich sie mag.

Könnte stundenlang da steh'n

und mir die schöne Welt beseh'n.

Verzaubert ist sie ringsumher,

als ob sie verträumt im Märchen wär'.

Die Stille tut der Seele gut,

verflogen ist die ganze Wut

über all die Menschen, die es gibt,

die gefährlich sind, die man nicht liebt,

die schiessen, morden ganz brutal.

Und täglich wächst die grosse Zahl.

Und dann die ganze, blöde Politik,

die heute schreckt vor nichts zurück.

Diese schlimme, grosse Mauschelei,

bringt nicht viel Gutes uns dabei.

Aus dem Brexit wird man nicht schlau,

sie ist durcheinander, diese Frau.

Ich hoffe, dass sie macht bald schlapp

und tritt endlich von der Bühne ab.

Dann haben Menschen wieder Ruh ',

und Old England gehört vielleicht dazu.

 

Das alles geht mir durch den Kopf,

die ganze Welt, die hängt am Tropf.

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wally Schmidt).
Der Beitrag wurde von Wally Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.03.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Unterwegs mit einem Pianisten von Rolf Walther



Die Karriere eines russischen Pianisten führt ihn in die Metropolen Europas, der USA, Südamerikas und Asiens. Er erlebt die fremden Kulturen, Sehenswürdigkeiten und auch die Schattenseiten der Gesellschaften.
Die Ehe mit einer deutschen und die Affairen mit einer japanischen Pianistin wühlen ihn emotional auf.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wally Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die falschen Worte von Wally Schmidt (Nachdenkliches)
Zerstörte Kinderseelen ( Trigger-Gefahr ) von Monika Gestrich-Kurz (Gesellschaftskritisches)
Schneckentempo von Adalbert Nagele (Haiku, Tanka & Co.)