Andreas Vierk

Harte Schnäpse im Geistnebel



Für Gabriele A., die mir hoffentlich den Schalk verzeiht


Ich habs versucht mit Bier, Likör und Wein,
doch konnte ich damit nicht glücklich sein,
so hau ich mir den klaren Wodga rein.
Schon stellt sich ein der nebelhelle Schein.

Der Gorbatschow knallt direkt in die Birne,
verursacht Matsch und Muß in meinem Hirne
und lässt mich drehn um Sonne, Mond, Gestirne.
Und so vergess ich meine süße Dirne.

Schon stellt sich ein die matte Seeligkeit.
Ich brauche sie zu jeder Tageszeit.
Ich bin zum nächsten Harten schon bereit.

So kipp ich einen Whisky hinterher,
der ist ja auch nicht ganz so schwab und schwer.
Um zehn des Morgens kann ich schon nicht mehr.




 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Vierk).
Der Beitrag wurde von Andreas Vierk auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.03.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Andreas Vierk:

cover

Septemberstrand: Gedichte Taschenbuch von Andreas Vierk



Andreas Vierk schreibt seit seinem zehnten Lebensjahr Prosa und Lyrik. Er verfasste die meisten der Gedichte des „Septemberstrands“ in den Jahren 2013 und 2014.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Andreas Vierk

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Am Morgen von Andreas Vierk (Besinnliches)
Unerreicht von Margit Farwig (Besinnliches)
Sonnengelächter von Birgit Lüers (Jahreszeiten)