Brigitte Waldner

Er war mir wie ein Freund

Er war mir wie ein Freund,
das ist er jetzt nicht mehr,
ich hab es gut gemeint,
er machte es mir schwer.
Ich komme nicht mehr her,
er würde mich nur dissen,
der Mensch ist ja nicht fair,
er wird mich nicht vermissen.

Ich trenne mich in diesen Tagen,
das habe ich mir vorgenommen,
will seine Launen nicht ertragen,
bin in den Tränen fortgeschwommen.

Ich suche mir direkt
woanders einen Freund,
indem die Liebe steckt,
aus der die Sonne scheint;
so einen, der nicht meint,
ich hätte sie nicht alle,
ich brauche keinen Feind
mit einer Mausefalle.

Ich trenne mich in diesen Tagen,
das habe ich mir vorgenommen,
will seine Launen nicht ertragen,
bin in den Tränen fortgeschwommen.

Ich denk nicht mehr an ihn,
er ist ein Egoist,
als ob ich traurig bin,
verfass ich diesen Mist.
Ich weiß nicht, ob er liest,
mir ist das gar nicht wichtig,
auch wenn er wütend ist:
Er ist mir null und nichtig.

Ich trenne mich in diesen Tagen,
das habe ich mir vorgenommen,
will seine Launen nicht ertragen,
bin in den Tränen fortgeschwommen.

© Brigitte Waldner

Anmerkung zum Gedicht: Frei aus der Luft gegriffen

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.03.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Seelenfarben von Eveline Dächer



Dieser Lyrikband malt ein Kaleidoskop meines Lebens
Er gibt einen Einblick in mein Innerstes, meine Seele.
Hier spiegelt sich eine Farbpalette von kristallenem Hell
Über alle Regenbogenfarben bis zum tiefsten Dunkel.
Das Auf + Nieder des Lebens - Gedichte und Bilder, die in die Tiefe gehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lieder und Songtexte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Herbst zieht ein von Brigitte Waldner (Natur)
Ungeküsst von Heideli . (Lieder und Songtexte)
Wiesenblüte von Ilse Reese (Natur)