Anneliese Leding

Die Trübe Tasse

Die Trübe Tasse

Die Trübe Tasse geht heut Abend aus

es hält sie nichts allein zu Haus 

zum Italiener um die Ecke,

mit Kiki, Bärbel und der Schnecke.

Man isst Spaghetti Bolognese

mit frischem Parmesankäse.

Dazu ein Gläschen roten Wein,

danach geht´s leider wieder heim.

 

Die Trübe Tasse sinkt ins Bett,

doch findet sie es dort nicht nett.

Flink steht sie also wieder auf,

erledigt einen Dauerlauf.

Doch der Wein macht ihr zu schaffen,

sie lacht, weil so viel Menschenaffen

hinter den Gardinen gaffen.

 

Ihr Nachbar steht am offenen Fenster,

und denkt, er sehe wohl Gespenster.

Das Lachen törnt ihn mächtig an,

sodass er nicht mehr schlafen kann.

Er stürmt im Nachthemd aus dem Haus,

und pflückt der Dame einen Strauß.

Mit roten Rosen in der Hand

verbeugt er sich vor ihr galant.

Die Trübe Tasse ruft ihm zu:

Geh ab ins Bett, lass mich in Ruh!

 

© Anneliese Leding

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anneliese Leding).
Der Beitrag wurde von Anneliese Leding auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.03.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Strophen und Marotten von Götz Grohmann



Dieser eigenwillige, humorvolle und originelle kleine Gedichtband stellt einen Querschnitt der Arbeiten von Götz Gohmann dar mit Gedichten für Kinder und Erwachsene zum lesen und zum singen. Die Lustigen Katzen, die auf der Ausstellung das Erscheinen der Besucher als Modenschau kommentieren, das Mäuschen vor dem leeren Schrank das singt: „Piep, piep der Speck ist weg“ oder die Nachtigall, die spielt Krähe spielt und von ihren schlimmen Beobachtungen aus der nächtlichen Großstadt erzählt, sie alle haben Ihre Marotten, die vielleicht auch manchem Leser nicht ganz unbekannt sind.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anneliese Leding

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Spaziergang am Meer von Anneliese Leding (Liebe)
Kinder unter sich von Brigitte Primus (Humor - Zum Schmunzeln)
Wahrsagung von Lothar Semm (Autobiografisches)