Gerhard Krause

Ein Windstoß

Im Unterrock stand vor der Tür
Frau Josefine Sauerbier,
der Wind hat die Tür ihr zugeschlagen
das liegt ihr nun doch schwer im Magen.
Nun kommt sie in ihr eigen Heim
ja ohne Schlüssel nicht mehr rein.

Da ist sie nun etwas am grollen,
sie hatte doch nur schauen wollen,
wo heute bloß der Hausfreund bleibt
er ist schon lange über die Zeit
und der Kaffee aufgebrüht, frisch,
steht lange schon auf dem Tisch.

Der Nachbar hilfsbereit wie immer
der sah sie stehen aus dem Zimmer,
bemerkte gleich dass sie  in Not
und seine Hilfe ihr anbot.
‘Sie könne ja hier nicht so stehen
und sollte zu ihm hinein gehen.

Er sagte, warte ein bissel
ich finde schon den passend Schlüssel‘
und nun noch mal ein kleines hoffen
bald hatte er die Haustür offen
nun wollte er sich auch beeilen
um es ihr sogleich mitzuteilen

Sie ohnehin schon leicht bekleidet,
hat sich auf etwas vorbereitet,
weil er die Arbeit gut getan
bot sie ihm einen 'Windstoß' an
Sein Schlüssel passt auch hier famos
und gut geölt war auch das Schloss.
 
29.3.2019                                                 Gerhard Krause

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gerhard Krause).
Der Beitrag wurde von Gerhard Krause auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.03.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das Licht in mir: Die Geschichte meines Überlebens von Eva Maria Thevessen



Nach zwölfjähriger Erkrankung der linken Brust, welche seit der Schwangerschaft ein blutiges Sekret absonderte, durfte das Geschenk der Heilung an Körper, Geist und Seele durch die Verbindung mit der Urkraft gelingen.
Das Bewusstsein über diesen steinigen Weg führte zu Licht und Liebe in ihr.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gerhard Krause

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die GmbH von Gerhard Krause (Humor - Zum Schmunzeln)
Fritzchen und der Polizist von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)
Zeitzeichen von Rainer Tiemann (Gesellschaftskritisches)