Karl-Heinz Fricke

Ein Buchstabe war falsch

Die Eltern waren sehr entsetzt,
schon in der Schule fing es an.
Gerlinde wurd' nicht oft versetzt,
verehrte früh schon einen Mann.

Jedoch das Schreiben und das Lesen
beherrschte sie nur mangelhaft.
Das passte sehr zu ihrem Wesen,
doch sie war jung und voller Kraft.

Sie lernte sehr viel von den Tieren
mehr als die Schule sie gelehrt.
Und sie begann sie zu studieren,
denn Tiere sind ihr lieb und wert.

Der Sohn vom Bauern Heinrich Plau,
der wurde früh schon ihr Idol.
Sie spielten gerne Mann und Frau
im Garten zwischen Kraut und Kohl.

Die Hochzeit war ein großes Fest,
das ganze Dorf nahm daran Teil.
Geschmauset wurde dort aufs Best
und es gab keine Langeweil'.

Gerlinde kochte aus dem Buch
und Jochen sprach zu seiner Puppe:
"Vom Schweinefleisch hab ich genug,
ich hätt' gern heut Nudelsuppe."

Die Suppe ist nicht gut gewesen,
sie dampfte wohl und roch auch gut.
Gerlinde hat was falsch gelesen,
von Nadeln fliesst sehr oft das Blut. 
4.4. 2019  
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (14)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Von Tag zu Tag von Karl-Heinz Fricke (Menschen)
Kindermund von Adalbert Nagele (Humor - Zum Schmunzeln)
Das gehört sich so bei e-Stories von Heinz Säring (Ironisches)