Gabriele Förster-Wöbke

Frau Vonundzu (1) und der Neue

Frau Vonundzu hat einen Neuen.
Genaueres weiß man noch nicht.
Man munkelt, sie wird es bereuen.
Die halbe Stadt schon von ihm spricht.

Gesehen hat ihn bisher keiner.
Auch scheint er nicht berühmt zu sein.
Manche meinen, er heißt "Rainer"
und andere behaupten "Hein".

Doch weiß ich nun seit ein paar Tagen,
ich traf Frau Vonundzu beim Bridge,
und denke doch, ich kann 's ruhig sagen,
sie nennt den neuen Lover "Rich".

Sie sprach ganz leise, fast schon heimlich,
so mit vorgehaltener Hand.
Mir war das Ganze eher peinlich,
zumal ich gar nicht viel verstand.

Er soll sie ja so gut verstehen.
So, wie noch nie ein Mann zuvor.
Auch kann er mit dem Hund umgehen
und flüstert zärtlich ihr ins Ohr.

Das Schicksal, sagt sie, sei 's gewesen.
Das hätte sie zusammen gebracht.
Sie konnte ihre Uhr nicht lesen,
er sagte leis', es sei halb acht.

Der Blick in seine Augen war es,
dem war erlegen sie sofort.
Am selben Abend noch geschah es.
Am nächsten Tag blieb er gleich dort.

Fast meine ich gehört zu haben,
die Hochzeit sei demnächst im Mai.
Die sieben Ex sind eingeladen.
Die halbe Stadt ist auch dabei.


(© 2019 Gabriele Förster-Wöbke)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele Förster-Wöbke).
Der Beitrag wurde von Gabriele Förster-Wöbke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Baum der Tränen von Dr. Manfred Korth



In seinem neusten Buch "Baum der Tränen" widmet sich der mehrfache Litertaurpreisträger Dr. Manfred Korth der Romantik. Gemäß dieser Epoche arbeitet er mit Lyrik und Prosa, möchte jedoch keine Rezepte anbieten.

"Ohne Handlungsziele oder Botschaften versuche ich das Lebensgefühl der Wanderschaft - wohl besser des Kopfwanderers - aufzugreifen und ähnlich der Romantik lassen die folgenden Texte vielfältige Interpretationen zu. Sie sollen mitunter verzaubernd oder auf die Unvereinbarkeit von Wirklichkeit und Ideal hinweisen."

Ein sinnliches Buch, in dem sich Kopf und Herz auf Wanderschaft begeben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele Förster-Wöbke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mein Zeh tut weh von Gabriele Förster-Wöbke (Humor - Zum Schmunzeln)
Mundart-Limerick von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)
Medizinische Beziehung von Lizzy Tewordt (Absurd)