Gabriele A.

DU bist MIR so Fremd geworden


Sonett

Wir kannten uns aus frühen Kindertagen
und Zukunftsträume formten sich im Sand
behutsam knüpfte sich ein zartes Band
das uns´re Freundschaft langlebig getragen

Das Schicksalsrad hat Wege auserkoren
ich folgte jenem Ruf der kleinen Stadt
da jedes Leben eig´ne Pläne hat
doch aus dem Sinn hat man sich nie verloren

Der Möglichkeiten gab es für uns viele
nach dem Studieren gab es and´re Ziele
die Liebe zog mich irgendwann nach Norden

Erinnerungen die uns noch umwehen
das Loch in uns´rer Zeit lies mich es sehen
in Wahrheit bist du mir so fremd geworden


© Nordwind

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Reise durch die Zeit von Doris E. M. Bulenda



Die junge Studentin Iris wünscht sich nichts mehr als eine Zeitreise und tut alles dafür. Doch allzu bald muss sie erkennen, dass sich die Welt in der Zukunft ganz anders darstellt, als sie es sich erhofft hat, und ihre Neugier droht ihr zum Verhängnis zu werden.

Die Magd Josephine gerät wiederholt in einen Zeitstrudel und wird dabei vor eine schwere Prüfung gestellt, die bald ein unbekanntes Inneres in ihr zum Vorschein bringt. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Windtänzerin von Gabriele A. (Besinnliches)
N u r M u t . . . . . von Ilse Reese (Das Leben)
haare von Hans-Jürgen Braun (Liebe)