Thomas-Otto Heiden

Der Zug war weg...

Der Zug war weg

 

Der Zug war weg so stand ich da,
am Bahnsteig Nummer acht.
Ich wartete darauf,
dass mich jemand zaubert nach Haus.
Sah die Fenster der Stadt,
in warmen Lichtern strahlen. 

Die Augen geschlossen,
begann ich in Gedanken,
auf eine Reise zu gehen. 
In die Fenster zu schauen.

Habe Liebe Trauer Glück,
Leid und Hass gesehen,
Einsamkeit und Zweisamkeit,
dampfende Schüsseln, und leere Teller. 

Dann sprach mich plötzlich jemand an,
aus weiter Ferne wie es schien.
Es brauchte seine Zeit bis ich zurück war,
zurück von meiner Reise.
Dann sah ich diesen "Jemand" 
Ein alter Mann mit ohne Zähne. 
Grauer Bart, ein vom Wetter gegerbtes Gesicht. 
Alte zerlumpte Klamotten.

Bitte mein Herr,
"Ich habe Hunger" 

Ich sah ihn an und sagte,
"Ich auch"
Wir gingen in ein Restaurant,
ich lud ihn ein.
Der Kellner rümpfte die Nase,
sah mich fragend an. 
Ich sagte,
"Ein Tisch für zwei, Bitte."

Wir aßen und tranken etwas.
Er erzählte von seinem Leben, 
Ich von meinem.
Wir rauchten eine Zigarette.
Tranken einen Kaffe und ein Bier.

Ich verpasste noch zwei Züge, aber das war mir egal. 
Als wir uns verabschiedeten bedankte er sich,
wünschte mir Glück und Gesundheit.
"Und Gottes Segen."

In dieser Nacht lernte ich mehr als all die Jahre zuvor.
Ich habe diesen „JEMAND“
mit Namen Michael, 
nie wieder gesehen. 

 

„Ich hoffe es geht ihm gut“ 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Thomas-Otto Heiden).
Der Beitrag wurde von Thomas-Otto Heiden auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Frei heraus - Meine Gedanken, Erlebnisse und Beobachtungen von Cornelia Hödtke



Die von der Autorin einfühlsam vorgetragenen Gedichte, die in Reimform verfasst sind, kommen von Herzen und gehen auch zu Herzen. Lassen Sie sich von ihnen berühren !

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Thomas-Otto Heiden

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Assel von Thomas-Otto Heiden (Allgemein)
34° - und kein Ende? von Lothar Semm (Allgemein)
Die Zeit 2 von Adalbert Nagele (Erfahrungen)