Margit Farwig

Mangelerscheinung

Mein Arzt sagt, was ich nicht versteh,

ihnen fehlt das Vitamin D.

Obwohl ich nach der Sonne seh,

sofort nach ihrem Stand mich dreh.

 

War das vielleicht der helle Mond,

zu ihm zu schauen sich stets lohnt.

Ja, hell und dunkel streiten sich,

und alle alle meinen mich.

 

Der Sommermond, der Wintermond,

ob voll, ob halb es sich gelohnt.

Der Sonne bin ich hold gewesen,

alles übers D gelesen.

 

Sie hat mich leider nicht erhört,

nun bin ich voll und hell empört.

Ich schluck `ne Pille jeden Tag,

und merke schon, sie mich sehr mag.

 

© Margit Farwig 12. 4. 2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Farwig).
Der Beitrag wurde von Margit Farwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

In der Stille von Flora von Bistram



Viele sanft anmutende Geschichten und Gedichte sowie Gedankengänge von der Autorin Flora von Bistram, die dieses schöne Buch für die Besinnung geschrieben hat.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Farwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mein Körper von Margit Farwig (Nachdenkliches)
Ich lieg im Krankenhaus von Margit Kvarda (Autobiografisches)
Die Geisterbraut von Brigitte Primus (Allgemein)