Gabriele Förster-Wöbke

Der Affenmensch

Vom Baume einst ein Affe sprang,
leicht landend auf den Füßen.
So kam es zum aufrechten Gang,
doch keiner wollt 's begrüßen.

Die Sippe schrie: „Was machst du da?
Benutz' deine vier Beine!“
Der Affe darauf: „Ist doch klar,
ich nehm' euch an die Leine.“


Er hatte nun zwei Hände frei
und konnte viel mehr tragen.
Auch war das Wetter einerlei,
beim Tragen konnt' er jagen.

Die Jungen fanden das ganz toll
und ahmten ihn gleich nach.
Die Alten war'n dafür zu oll
und auch noch altersschwach.

An Sprache mangelte es noch,
perfekt war'n nur die Hände.
Damit erzählten sie dann doch:
Bemalten schön die Wände.

Der Sippe wurde sehr schnell klar:
Das ist revolutionär.
Ein jeder ahnt, was dann geschah
- so entstand das erste Heer*.

 

(© 2019 Gabriele Förster-Wöbke)
 

*) Okay, es stimmt so nicht ganz. Auch in der Tier- und Pflanzenwelt gibt es Kämpfe, feindliche Übernahmen und Sklaverei. Selbst „Hinrichtungen auf dem Marktplatz“ innerhalb eines Volkes (z. B. Ameisen). - Eigentlich müsste die Menschheit doch schlauer sein bei ihrer vermeintlich vorhandenen Intelligenz.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele Förster-Wöbke).
Der Beitrag wurde von Gabriele Förster-Wöbke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sarabande im Haar der Bäume von Michael Lauer



33 leidenschaftliche, teilweise skurrile, immer aber tiefsinnige Gedichte, mit geistesverwandten Illustrationen der Leipziger Malerin Gabriela Francik. Ein sehr poetisches Buch, das man gern in die Hand nimmt - ( Zitat: LVZ)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Menschen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele Förster-Wöbke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

April, April, Balkonbepflanzung von Gabriele Förster-Wöbke (Frühling)
Arztbesuch von Norbert Wittke (Menschen)
Klassik pur von Heinz Säring (Satire)