Thomas-Otto Heiden

Die Richter nahmen sich das Recht

Die Richter nahmen sich das Recht 

 

Von Wut zerfressen gab er auf, 
ergab sich seinen Qualen. 
Zum kämpfen gab es keinen Grund, 
war alles doch schon fest beschlossen. 
Die Richter nahmen sich das Recht. 
Die Zeit dafür sehr knapp bemessen .
Weil die Belegschaft wollte schnell nach Haus. 
Ein Feiertag war schuld daran. 
Weil er so hoch und heilig war. 
Die Richter nahmen sich das Recht. 
Der Schuldspruch, der war kurz und knapp. 
Das Urteil heut noch ausgeführt. 
Ein Jahr danach da wurd erkannt, 
das oh wie Tragisch, 
alles wohl ein riesengroßer Fehler war. 
Die Richter nahmen sich das Recht 
Den wahren Täter frei zu lassen, 
war doch die Schuld schon abbezahlt. 
Wem hätte es genutzt,
schließt man den anderen auch noch weg. 
Die Richter nahmen sich das Recht.

 

Thomas-Otto Heiden

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Thomas-Otto Heiden).
Der Beitrag wurde von Thomas-Otto Heiden auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Am Kamin – Gedichte zur blauen Stunde von Anne Degen



Zusammen mit Freunden am Kamin zu sitzen bedeutet:
Gute Gespräche führen, den Tag geruhsam ausklingen lassen, seinen Gedanken und Träumen nachhängen ...
Der Gedichtband „Am Kamin – Gedichte zur blauen Stunde“ von Anne Degen will genau das: Den Leser als guten Freund, mit Gedichten, die wie kleine Geschichten aus dem Leben erzählen, am Träumen teilhaben lassen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Thomas-Otto Heiden

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Segelschiffchen von Thomas-Otto Heiden (Allgemein)
Unsichtbare Wunder von Roland Drinhaus (Allgemein)
Abendrot von Margit Farwig (Besinnliches)