Horst Fleitmann

Feiertagsgedanken

Heut' in der Karfreitag - Nacht
kamen reichlich mir Gedanken
zu dem Thema was man macht,
fielen plötzlich alle Schranken.

Keine Hast mehr, kein Gedränge
nie mehr Ärger, ohne Geld.
Keine auferlegten Zwänge
quasi wie es uns gefällt.

Stellt Euch vor es gäbe Frieden
Mensch und Tier in der Natur,
würden alle sich nur lieben
Leben, Lachen, Freude pur.

Kinder lernten wieder spielen
Eltern würden sich verstehen
Streitigkeiten die entfielen
niemand müsst zum Anwalt geh'n.

Jeder könnte sonnig wohnen
Väter hätten was zu tun,
Hilfsbereitschaft würd sich lohnen, 
gegen Leid wär man immun.

Dann bekam ich doch Bedenken
wie soll das denn bittschön geh'n
Wer könnte den wen beschenken
wenn man nur sich selbst tät seh'n?

Macht es Sinn, Euch das zu sagen?
Sollte ich Euch damit quälen?
Ich verneinte meine Fragen
und vermeid' sie aufzuzählen.

Jeder macht sich so Gedanken
leider nur im Konjunktiv,
darum fallen keine Schranken
und wenn doch, dann meistens schief.

© Horst Fleitmann 2019

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Blinzle mit den Augen ... und alles kann anders sein von Martin Huber-Siegl



Blinzle mit den Augen … und alles kann anders sein

Seine Lebenssituation zu verändern von jetzt auf gleich,
das wäre manchmal ganz praktisch.
Auch für Gunther Marsch.

Burn-out, Probleme mit Frauen, die Frage nach dem Sinn …

Spielt Gott eine Rolle?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Träume" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Seelenrecycling von Horst Fleitmann (Menschen)
DAS FENSTER DER FANTASIE von Christine Wolny (Träume)
> > > W e i h n a c h t e n < < < von Ilse Reese (Weihnachten)