Gabriele A.

Eingetaucht inTagträume - dem Frösteln entfliehen




Am Uferrand
ihrer Seele kauernd
flieht sie 
fröstelnd
in Tagträume
wo ihr Leben
Heiter ist
vielleicht mal Wolkig
Sonnenstrahlen 
die auf den See
ihrer Gefühle fallen
lassen Lichtsterne 
über das Wasser tanzen
und ihre stumpfen Augen strahlen

Einfach fliehen
aus der Dreppression
eines Lebens
das nur eine Zeit kennt
die Melancholie eines
immerwährenden Herbstes
der alles
in ein grau in grau taucht

Verregnet
rauhe Winde
bedeckter Himmel
wie abgeworfene Blätter
eines Baumes
die abgestorben
am Boden liegen
Ihrer Kraft und Schönheit
beraubt
der Vergänglichkeit
ausgeliefert

So fühlt sie ihr Leben
Ihre Hoffung ertränkte
sich vor langem
im See ihrer Seele
der im zähen Nebeldunst
der Melancholie liegt

Und so sitzt 
sie am Ufer ihres Lebens
frierend
eingetaucht
in Tagträume
die sie
kurz entfliehen lassen...

(c) Nordwind

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Blinzle mit den Augen ... und alles kann anders sein von Martin Huber-Siegl



Blinzle mit den Augen … und alles kann anders sein

Seine Lebenssituation zu verändern von jetzt auf gleich,
das wäre manchmal ganz praktisch.
Auch für Gunther Marsch.

Burn-out, Probleme mit Frauen, die Frage nach dem Sinn …

Spielt Gott eine Rolle?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gefühle" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

In`s N i c h t s ... von Gabriele A. (Satire)
Lieber Poet von Hartmut Pollack (Gefühle)
Liebesbegierde von Norbert Wittke (Erotische Gedichte)