Robert Nyffenegger

Im Namen der Reklame

Die Nacht war hell, im Schein des vollen Mondes.
Es schien der Strand im Schlaf zu träumen.
Die Wellen rauschten, wildes Schäumen.
Verschluckten sandig Strand, doch keine konnt es.
 
Ein Pärchen, Händchen haltend und recht heiter.
Im Anzug, den der Herrgott machte,
Sie liebten sich, obwohl recht sachte,
Vermissten sie doch bald mal ihre Kleider.
 
Wenn Sand kommt in das - ach so zart- Getriebe,
Dann macht die Liebe schlapp und auch die Triebe.
Es kommt zum Beissen, Jucken und Wehn!
 
Ganz hurtig wird ins Wasser dann gesprungen,
Bis dass der Schmerz ist etwas abgeklungen.
Das grosse Glück, man hat Bepanthen!
 
 
 
Dank des Honorars kann ich jetzt in aller Ruhe
einige Wochen Ferien geniessen!
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Eine schottische Geschichte: erotische Novelle von Care



Eine erotische Novelle spielend im 15. Jahrhundert in Schottland:
Schottland im Mittelalter. Ein raues Klima herrschte nicht nur beim Wetter, sondern auch unter den Menschen. Für die wahre Liebe gab es durch die höfischen Zwänge, besonders beim Adel, kaum Platz. Und doch galt auch damals schon: Ausnahmen bestätigen die Regel! Eine Frau, die sich dem Schicksal widersetzt und ein Mann, der es sucht. Was passiert, wenn das Herz seine eigene Sprache spricht?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Seelenlos von Robert Nyffenegger (Glauben)
Welch eine Katastrophe! Frauen beim Schuhe kaufen von Karin Grandchamp (Autobiografisches)
Wo bleibt Gott? von Norbert Wittke (Nachdenkliches)