Thomas-Otto Heiden

Der Regenbogen ist eigentlich ein Kreis

Der Regenbogen ist eigentlich ein Kreis 


Ich war und bin nicht stark genug um dich zu retten. 
Bin selber ein Gefangener auf Zeit. 
So bin ich auf dem Regenbogen spazieren gegangen, 
die Hände hinterm Rücken.
Erst hin, und dann auch wieder schnell zurück. 
Hab nachgedacht, 
bis mir der Schädel brummte. 
Habe auch versucht, den großen Topf mit Gold zu finden. 
Gefunden hab ich nichts. 
Kein Gold und keine Antwort. 

Obwohl,  

hin und her gehen geht ja nicht. 
Weil ja der Bogen, ja kein Bogen ist. 
Vielmehr, ein großer runder Kreis. 
Doch sehen kann man`s nicht von Erden, 
es sei denn man ist, weit – weit oben. 
Gesehen wird’s nur aus dem All. 
So muss, die deine Rettung eben warten, 
und auch der große Topf mit Gold.

Ich flieg jetzt erst mal ins All, 
und jette weiter durch mein Leben. 
Gehe weiter mit der Zeit. 
Von einem Ziel zu nächsten. 

Flieg in der großen Warteschleife, 
und hoff, dass ich bald landen darf. 

Erst dann, 
und erst dann, 
kann ich versuchen, dich zu retten. Erst dann. 
Und nur, 
wenn du es willst. 

Denn weil der Regenbogen ein Rund, 
lauf ständig ich im Kreis an dir vorbei. 
Nur du kannst mich jetzt stoppen, 
doch nur wenn du es willst. 


Thomas-Otto Heiden 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Thomas-Otto Heiden).
Der Beitrag wurde von Thomas-Otto Heiden auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Is ja abgefahren: Gedichte von abgedreht bis träumerisch von Lizzy Tewordt



Haben Sie sich nicht auch schon mal gefragt, was die Trainer ihren Boxern kurz vor Beginn der Runden in den Mund stecken und wie würden Sie reagieren, wenn Sie sich im Doppelbett umdrehen und neben Ihnen ein völlig fremder Mensch liegt? Diese und andere Fragen werden Ihnen von Lizzy Tewordt in diesem Buch mit einem Augenzwinkern beantwortet, so, wie man die Autorin hier kennt. Aber auch sinnliche Momente, die sich wie ein Film abspulen - von aufregend bis nachdenklich...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Thomas-Otto Heiden

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Held "Du" von Thomas-Otto Heiden (Allgemein)
Gewinne von Ernst Dr. Woll (Allgemein)
Frieden im Märchenwald von Brigitte Primus (Phantasie)