Brigitte Waldner

Glücksspiele sind Abzocke


Beim Glücksspiel kann man nichts gewinnen,
es dient allein zur Abzocke,
das Geld wird in die Spiele rinnen,
hört niemand die Alarmglocke?

Ein Spiel kann doch kein Glück beschaffen,
das Glück fällt zu bei Zufall,
es kommt zu Bösen wie zu Braven,
es ist und bleibt einfach ein Schicksal.

Man setzt Vermögen auf die Zahlen,
erhofft, sie werden mal gezogen,
man unterliegt den Ritualen,
am Ende fühlt man sich betrogen:

betrogen um ein bisschen Wohlstand,
beraubt der schönsten Visionen.
Was unterm Strich sich letztlich einfand,
sind hauptsächlich die Frustrationen.

Geräte sind klug programmiert,
womöglich die Tipps zu umgehen,
weswegen es nie passiert,
dass Tippgemeinschaften Geldglück sehen.

Man müsste sehr viel riskieren,
das könnte gemeinsam gelingen,
man sollte es einmal probieren,
vielleicht kann das Treffer erringen.

Wer profitiert hier am meisten?
Das ist leider immer die Steuer,
Ein Spieler muss Abgabe leisten,
deswegen ist Glücksspiel zu teuer.

Für alles bezahlt man hier Steuern,
für Abzocke und für Verluste,
mit schönsten Worten verschleiern
sie uns das längst Unterbewusste.

© Brigitte Waldner
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Instinktiv lasziv von Dr. André Pfoertner



Mit einer provozierenden Kombination aus intelligenter Ästhetik und archaischer Erotik erzählt Pfoertner die Geschichte vom Ursprung der Menschheit und schildert das Treiben des Ritters Oswald von Wolkenstein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Meinungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Räubermuttertag von Brigitte Waldner (Besinnliches)
DER KLEINSTE SCHRITT.... von Christine Wolny (Meinungen)
Ich hab Dich im Gefühl von Gabriele Ebbighausen (Liebe)