Franz Bischoff

Weinregionen

Zu so manchem Essen
da liebe ich Wein;
von Sonne beschienen,
die Reben vom Rhein.

Ist das Essen fürstlich,
mag Gott ich stets danken
und erküre ein Wein,
aus dem schönen Franken.

Doch ist man in Stimmung
und trocken der Hals;
genießt man mit Freunde,
ein Wein aus der Pfalz.

Wenn ich bin zufrieden
und kenne den Zauber,
dann wähle ich letztlich,
ein Wein von der Tauber.


©Franz Bischoff   30.04.2019

Meinem Herrgott ich oft danke
bekannt bin als Schlawiner;
trinke nun auf die Freundschaft,
mit Bertl "grünen Veltiner".

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Franz Bischoff).
Der Beitrag wurde von Franz Bischoff auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Ein Teil von mir von Karin Schmitz



Sinnlich, erotische Lyrik

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensfreude" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Franz Bischoff

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Memoiren von Franz Bischoff (Gesellschaftskritisches)
Ich will leben von Adalbert Nagele (Lebensfreude)
Im Wellenschlag des LEBENS von Gabriele A. (Das Leben)