Irina Brenner

Dann sang ich ein Lied

 



So sang ich
Klarer noch
Trotz verschlossener Tür,
Mit der herrüberreifenden Kindheitserrinnerung.
Wir rannen dunkel wie Schwestern,
Wir flossen wie rieselnder Bergbach,
Wir waren die Traenen
die rannen:
Weiter und tiefer herab in den Schmerz;
Wir mit der Angst der Hilflosen.


Copyright: Irina Brenner  Ohne mein Einverstaendnis einzuholen ist dieses Gedicht nicht fuer kommerzielle und nur fuer den privaten Gebrauch mit Hinweis auf mich als Autorin, zur Vervielfaeltigung oder zum Downloaden gestattet.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Irina Brenner).
Der Beitrag wurde von Irina Brenner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.05.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Meditation - Ein Weg zu Gott von Werner Leder



In dem hier vorliegenden Buch: "Meditation - Ein Weg zu Gott" wollen wir uns durch das betrachten von Texten zur Mitte ausrichten. In Achtsamkeit soll sich unser Geist beruhigen und sammeln, im Eins-Sein mit Gott.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Angst" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Irina Brenner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Kuss von Irina Brenner (Erotische Gedichte)
Die Sekunde des Schicksals von Bernd Rosarius (Angst)
Skrupelloser Egomane von Ingrid Drewing (Menschen)